Wie reinigt und pflegt man Gartenzwerge?

Tipps zur Reinigung und Pflege von Gartenzwergen


 

1. Reinigung und Pflege von Gartenzwergen aus gebranntem Ton / Terrakotta

Das Wichtigste zuerst: Frost ist sehr ungesund für Gartenzwerge aus gebranntem Ton!

Daher müssen Zwerge aus Terrakotta in der Frostperiode an einen warmen Platz ohne Frost untergestellt werden.

Terrakotta / gebrannter Ton ist ein saugfähiges Material. Es ist daher gut, wenn Zwerge aus gebranntem Ton im Sommer nicht dauerhaft direkt auf nasser Erde stehen, sondern z. B. auf einen Stein gestellt werden damit das Regenwasser nicht von unten in das Material eindringen kann. Regen auf dem Zwerg ist dagegen nicht schlimm, da die Zwerge durch die bunte Acrylfarbe und den abschließenden Klarlack geschützt sind.

Um groben Schmutz zu entfernen verwenden Sie bitte Wasser mit ein paar Tropfen mildem Reinigungsmittel und einen weichen Lappen. Die Vertiefungen im Zwerg, meist im Gesicht am Bart, zu erreichen sind z. B. alte Zahnbürsten oder Pinsel bestens geeignet.


 

2. Pflege und Reinigung von Gartenzwergen aus PVC - Kunststoff

Gartenzwerge aus wetterfestem und bruchsicherem PVC - Kunststoff können das ganze Jahr im Freien stehen. Frost kann dem Kunststoff nicht schaden.


Für die Reinigung der Zwerge aus PVC – Kunststoff sind milde Reinigungsmittel (z. B. Spülmittel für Geschirr) gut geeignet.